Die Wichtelgruppe im Waldorfkindergarten:

Bereits seit 1986 betreut der Waldorfkindergarten Kinder im Alter ab 3 Jahren bis zum Schuleintritt. Seit im September 2011 eine Kleinkindgruppe eingerichtet wurde, kann unsere Regelgruppe, die Wichtel, maximal 25 Kinder aufnehmen.

Aquarell 2011

Der kindlichen Natur entspricht es, sich gestaltend in die Welt einzubringen. Wir gestalten im Waldorf­kinder­garten deshalb unseren Alltag so, dass die Kinder in all seinen Facetten an ihm teilhaben und durch diese Teilhabe lernen. In einem verlässlichen, rhythmischen Tages- und Wochen­ablauf gibt es für die Kinder jeden Tag vielfältige Beteiligungs­möglich­keiten, die sie nach kurzer Zeit gut kennen und gerne in größt­möglicher Freiheit ergreifen. Im Tages­rhythmus wechseln sich kurze, geführte Aktivitäten für die ganze Gruppe (z.B. Reigen- oder Kreisspiele, Märchen erzählen) ab mit „Freispielzeiten“ drinnen oder draußen, während derer die Kinder sich frei entscheiden können, an welchen Tätig­keiten sie sich beteiligen wollen.

Unsere Spielsachen sind aus Natur­materialien und funktionsfrei, so dass die Kinder ihrer Gestaltungs­kraft freien Lauf lassen können.

Spezielle Schulkind­arbeiten bereiten die Kinder im letzten Halbjahr vor der Einschulung auf einen guten Wechsel in die Schule vor.

Die Betreuungszeiten sind:

Montag bis Donnerstag   von 07:30 Uhr bis 15:45 Uhr
Freitags   von 07:30 Uhr bis 14:30 Uhr

Die Betreuung erfolgt durch drei qualifizierte Fachkräfte.

Auf den Seiten im Bereich "Wichtelgruppe (Ü3)" haben wir nähere Details zur Betreuung in unserer Regelgruppe zusammengestellt. Informationen zum Aufnahmeverfahren sowie ein Anmeldeformular finden sie unter Kontakt. Wenn Sie den Kindergarten kennenlernen wollen, sprechen Sie unsere Erzieher/Erzieherinnen an. Nach Vereinbarung sind sie auf einen Besuch im Kindergarten herzlich willkommen.